Talente, die ich gerne hätte

von Bernhard Setzwein

für Hans-Peter Ecker zum Sechzigsten

Einmal
so den Hals recken können
wie die Gerbera,
um Ausschau zu halten
nach dem,
was noch kommt,

Und so
im Gras liegen
wie die Katze,
die ganze Existenz nur mehr
Konzentration und
Gespanntheit
hin auf das Eine,
das da geraschelt hat
im Lebensgebüsch.
(Und dabei lag sie eben noch
mit zusammengekniffenen Augen
als die fauligste Hingestrecktheit
aller nur denkbaren Hingestrecktheiten
unter der Sonne
im Hof.)

Sich,
ins Gras fallen lassen können
wie ein reifer Apfel,
das einzige Geräusch der Welt,
bei dem niemand erschrickt.

So perfekt unauffällig sein
wie die zehntausendste Sardelle
in einem Fischschwarm.
Und doch einmal im Leben
dafür sorgen,
daß der ganze Schwarm
die Richtung ändert.

Und dann wieder vorsichtig sein
wie der Hirsch,
der erst beim allerletzten Büchsenlicht
aus der Deckung tritt.
(Hauptsache es reicht aus,
daß hinterm Zielfernrohr
einer blaß wird vor Neid und erkennt,
was für ein prächtiger Bursche man gewesen wäre).

Nach dem Weibchen trällern können,
wie nur die Amsel
trunken drollig trällert,

und selbst im Dunkel nach Hause finden
mit der Zielsicherheit der Fledermaus.

Menschen erschrecken können,
so wie die Ringelnatter erschreckt,
nämlich ganz ohne Vorsatz
und gewissermaßen
wider Willen
(dafür aber
umso effektvoller).

Sich so wenig aus Nässe machen
wie das Gras
am tau-feuchten Morgen.

Und anbeterisch sein
wie die Sonnenblume,
und in diesem Anbetertum
überhaupt nicht wählerisch.

Die hohe Kunst
des Beleidigtseins zelebrieren
wie das Entenweibchen,
das wieder keinen Erpel abgekriegt hat.

Wenn schon angefressen sein,
dann so
wie der Steinpilz
im Wald
(nämlich würdevoll angefressen).

Und auf gar keinen Fall emsig sein
wie die Ameisen!

Dann schon lieber
frech wie die Spatzen,
die im Tiefflug
eine Runde drehen
durch die Eisdiele.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: